Produktneuheit: Sonnenstromfabrik führt leistungsstarke Modulformate mit größeren Wafern und Leistungswerten bis 490 Wp ein

Die SONNENSTROMFABRIK (CS Wismar GmbH), einer der modernsten und qualitativ führenden Hersteller von Photovoltaik-Modulen in Europa, führt drei neue Formate für seine Glas/Folien- und Glas/Glas-Photovoltaik-Module ein. Durch den Einsatz der modernen Halbzellen-Technologie und Wafergrößen von 182 mm² erreichen die neuen PV-Module der SONNENSTROMFABRIK hohe Leistungswerte bis zu 490 Wp.


Planungssicherheit für Kunden durch zukunftssichere Technologie

Mit umfangreichen Investitionen in die Automatisierung der Vor- und Endfertigung sowie innovative Produktionsanlagen, die Wafer-Formate bis 220 mm² verarbeiten können, hat die SONNENSTROMFABRIK Voraussetzungen geschaffen, um ihre technologische Spitzenposition langfristig zu sichern. Die Anforderungen an den dynamischen Technologiewandel der nächsten Jahre wurden dabei antizipiert und die Kapazität für die Produktion „Made in Germany“ nahezu verdoppelt. Für SONNENSTROMFABRIK-Kunden heißt das langfristige Planungs- und Liefersicherheit.


Drei neue Formate für hochwertige PV-Module

Mit den neuen Modulformaten von 1560 x 1145 mm bis 2110 x 1145 mm liefert die SONNENSTROMFABRIK leistungsstarke Lösungen mit zukunftssicherer Technologie für einfaches Handling am Dach, höchste ästhetische Ansprüche sowie für großflächige Einsätze in Solarparks.

Das kleinste Format (1560 x 114 5 mm / 19,5 - 23 kg / 350 Wp) wurde speziell für eine handliche Montage auf Ein- und Mehrfamilienhausdächern ausgelegt. Mit dem mittleren Format (1745 x 1145 mm / 22 - 26 kg / 400 Wp), das auch als Full-Black Glass/Glass-Modul erhältlich ist, bietet die SONNENSTROMFABRIK eine leistungsstarke und ästhetische Variante für das designorientierte Premiumsegment. Das größte Format der neuen PV-Modul-Generation der SONNENSTROMFABRIK ist mit 2110 x 1145 mm die ideale Lösung für Großanlagen in der Freifläche. Alle neuen PV-Modulformate sind auch als Low Reflection und Low Carbon Ausführung erhältlich. Das kleinere und mittlere Modulformat wird zusätzlich als Full Black und ACM Ausführung erhältlich sein.

Die Produkteinführung erfolgt ab dem 1. Quartal 2022. Datenblätter und Preise werden Ende September 2021 veröffentlicht. Bestellungen können bereits ab Oktober 2021 aufgegeben werden. Die ersten Auslieferungen sind für Januar geplant.


Übergangsphase für alte Formate

Alle bisherigen PV-Modulformate der SONNENSTROMFABRIK sind parallel noch bis Ende 2022 verfügbar. Beliebte Produktlinien wie z. B. die PV-Modulserien „Brilliant“ und „Solrif“ werden auch darüber hinaus weiter produziert. Geplant ist auch langfristig Kapazitäten für alte Modulformate aufrecht zu erhalten. Auf diese Weise federt das Unternehmen den Technolo-giewandel ab und sichert die Versorgung mit Ersatzmodulen für ältere PV-Anlagen.

Dr. Bernhard Weilharter, Geschäftsführer der SONNENSTROMFABRIK: „Mit unserer neuen PV-Modul-Generation unterstreichen wir unseren Anspruch als Hersteller leistungsstarker PV-Module der Premiumklasse und zeigen, dass „Made in Germany“ auch bei Photovoltaik-Modulen vielfältige Mehrwerte bietet, und zwar in puncto Nachhaltigkeit, Ästhetik und Zuverlässigkeit sowie der Leistungswerte.“


Neue PV-Modul-Generation der SONNENSTROMFABRIK*

Quelle: Sonnenstromfabrik.com

 

Über die Sonnenstromfabrik
Die Sonnenstromfabrik (CS Wismar GmbH) ist einer der modernsten und qualitativ führenden Hersteller von Photovoltaikmodulen in Europa. Das Modulwerk im norddeutschen Wismar hat sich als Qualitätsführer etabliert. Die Sonnenstromfabrik verfügt heute branchenweit über das umfangreichste Portfolio an Glas/Glas Modulen und produziert sowohl unter eigenem Markennamen als auch Fremdmodule im Auftrag anderer Solarhersteller. Die Ursprünge der Produktionsstätte in Wismar reichen rund 25 Jahre zurück. Auch bei Glas/Folien Modulen setzt die Sonnen-stromfabrik konsequent auf Qualität, Design und Performance. Spezialmodule, Off-Grid Module und Indachmodule runden das Portfolio der Sonnenstromfabrik ab. Als erstes Unternehmen der Branche hat die Sonnenstromfabrik das Thema Nachhaltigkeit konsequent neu definiert sowie Produktionsprozesse auf minimalen CO2 Ausstoß optimiert und zertifiziert.
Gegenüber herkömmlichen Solarmodulen überzeugen die Produkte der Sonnenstromfabrik unter anderem durch eine wesentlich längere Lebensdauer und hohe Effizienz. Im Rahmen des jüngsten Global PV InstallerMonitors von EuPD Research wurde die Sonnenstromfabrik (CS Wismar GmbH) in der Kategorie Module als „Top Brand PV Deutschland 2021“ und „Top Brand PV Österreich 2021“ ausgezeichnet.


Pressekontakt

necom Werbeagentur GmbH
PR-Abteilung
Jürgen Preiss
Lindenallee 43
50968 Köln
Tel.: +49 (0)178 50 30 414
E-Mail: preiss@necom.de

Zurück