Photovoltaikanlagen sind in den vergangenen Jahren immer erschwinglicher und leistungsfähiger geworden. Dank unserer Effizienzsteigerung sind unsere Premium PV-Module „Made in Germany“ nicht länger auf staatliche Förderungen angewiesen.

Wir erreichen dies mit einer hohen Automatisierung, umweltschonender Logistik und dem Ziel einer
0-Fehler-Produktion.

Preisgünstige Photovoltaik muss heute nicht mehr auf Kosten der Umwelt und Mitarbeitenden in Billiglohnländern erzeugt werden. Davon profitieren Sie und die Umwelt.

"Seit der Unternehmensgründung sind wir auf qualitativ hochwertige Solarmodule im Premiumsegment spezialisiert. Für uns sind nachhaltige Produkte erst wirklich grün, wenn sie sauber produziert wurden, ethisch vertretbar sind und mit fairen Wettbewerbspraktiken an den Markt gebracht wurden."

Dr. Bernhard Weilharter, Geschäftsführer

Fair trade:
Gerechtigkeit
von Beginn an

Wir produzieren unsere Module ausschließlich in Deutschland und richten uns in puncto Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit sowie Umweltstandards nach deutschen Vorgaben. Wie im Sport gilt bei uns auch Fair Play.

Bei Kooperationen setzen wir so weit wie möglich auf europäische Partner und Lieferanten. Sollte aufgrund unterbrochener Lieferketten, wie z. B. im Bereich der Solarzellen, dies nicht möglich sein, führen wir Audits mit Lieferanten durch. So stellen wir sicher, dass keine Zwangsarbeit eingesetzt wird.

Innerhalb unserer Konzerngruppe wird jährlich ein Nachhaltigkeitsbericht erstellt. Zudem haben wir unser komplettes Produktportfolio nach CO2-Ausstoß auditiert und einen CO2-Report auf Unternehmensebene durchgeführt.

Wir konzentrieren uns auf die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer CO2-reduzierten Low Carbon Produktreihe. Für uns sind die Anforderungen an Nachhaltigkeit gelebte Umweltstandards.

Emission äquivalent pro kWh

(5 kWp; 5 000 kWh p.a.; Glas/Folie: 25 a; Glas/Glas 30 a)

CO2-Reduktion: unser täglicher Anspruch

Nachhaltigkeit in der Herstellung von Modulen ist einer unserer zentralen Ansprüche. Die Modulproduktion in der Sonnenstromfabrik folgt den neuesten Methoden und Technologien, um den CO2-Ausstoß so weit wie möglich zu minimieren.

Dazu optimieren wir laufend die CO2-Emission unserer Produktionsprozesse und führen regelmäßige Audits durch. Unsere Maschinen werden über-wiegend mit Solarstrom aus den eigenen Photovoltaik-Modulen betrieben und setzen neueste Filtertechnik ein.

Bei der Herstellung eines Moduls entsteht auf diese Weise ca. 40 % weniger CO2 gegenüber einer konventionellen Produktion nach dem Stand der Technik. Verglichen mit asiatischen Mitbewerbern liegt der Unterschied bei ca. 70 %.

Produktinnovation:
Low Carbon mit
minimalem CO2-Ausstoss

Mit der Low Carbon-Produktreihe gehen wir sogar noch einen Schritt weiter und verwenden ausschließlich Rohstoffe mit zertifiziertem Low Carbon Footprint. So werden die Glas/Folien-Module dieser Serie mit minimalem CO2 Ausstoß produziert.

Sonnenstromfabrik „Excellent Low Carbon“ Module garantieren maximale Nachhaltigkeit und werden höchsten Ansprüchen in puncto Qualität und Ästhetik gerecht.

Vorteile: profitieren Sie von Sonnenstrom

Mit einer durchschnittlichen 5 kWp-Anlage können ca. 5 000 kWh Strom pro Jahr produziert werden. Legt man einen Energiemix wie er in Deutschland und Frankreich vorherrscht zugrunde, entspricht dies einer CO2-Ersparnis von 1,5 Tonnen pro Jahr. Wenn wir davon ausgehen, dass die Anlage ca. 50 % Ihres Energiebedarfs abdeckt, beträgt Ihre Einsparung jährliche 0,75 Tonnen CO2.

Umweltfreundlichkeit

Neueste
Filtertechniken

CO2 optimiert
und auditiert

Regelmäßige Lieferantenaudits

Gerechte Arbeitsbedingungen

Sonnenstromfabrik Module der Low Carbon Serie haben sich so nach 2 Jahren ökologisch amortisiert. Mit Sonnenstromfabrik setzen Sie ein starkes Statement für lokale Fertigung nach höchsten Umwelt- und Arbeitsstandards und erhalten Module mit langer Restlebensdauer.

 

Angebot anfordern

Sollten Sie Fragen zu der Nachhaltigkeit unserer Produkte haben, sprechen Sie uns darauf an. Gerne überzeugen wir Sie von den vielen Vorteilen der Sonnenstromfabrik!