Kontaktformular
Sie haben Fragen oder Anregungen? Füllen Sie dazu einfach folgendes Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Something is wrong...
Something is wrong...
Something is wrong...
Something is wrong...
Something is wrong...
Something is wrong...
Was ist die Summe aus 1 und 7?

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Sonnenstromfabrik liefert hochtransparente Photovoltaik-Module für anspruchsvolle Sonnenschutzkonstruktion

Die Sonnenstromfabrik (www.sonnenstromfabrik.com), innovativer und europaweit qualitativ führender Hersteller von Photovoltaikmodulen aus Wismar (D) und die Spezialisten für Installation, Betrieb und Wartung von Photovoltaik-Anlagen der Firma Provence Eco Energie aus Saint Andiol bei Montpellier (F) konnten sich mit einer hochtransparenten Photovoltaik-Sonnenschutzkonstruktion für das Collège de la Nativité in Aix-en-Provence durchsetzen. Die umweltbewusste Lösung sorgt für eine ausreichende Lichtstreuung und effektiven Sonnenschutz im Innenhof des Schulgebäudes. Auf einer Fläche von 270m² bietet die Konstruktion Sonnenschutz, Licht, Regenschutz und liefert Strom. Das Collège de la Nativité wurde Anfang des Schuljahres 2019 eröffnet und ist Teil eines Schulkomplexes mit Grundschule, Collège und Gymnasium. Mit dem Photovoltaik-Innenhof setzt das Collège ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit.

Die hochtransparenten Doppelglasmodule bringen dabei natürliches Licht und Sonnenschutz auf besondere Weise in Einklang. Durch seine anspruchsvolle Ästhetik wird die Photovoltaik-Sonnenschutzkonstruktion zudem den hohen architektonischen Anforderungen gerecht und trägt darüber hinaus zur „grünen“ Stromerzeugung bei.

Realisiert wurde die Konstruktion mit 32-zelligen, hochtransparenten Doppelglas-Photovoltaikmodulen der Sonnenstromfabrik. Die Module sind Teil der Brilliant-Serie, die auf die Abmessungen von Standardmodulen (60 Zellen) ausgelegt ist. Die Durchlässigkeit für natürliches Licht entsteht durch eine reduzierte Anzahl an Zellen. Bei den hochtransparenten Doppelglas-Modulen der Sonnenstromfabrik werden dazu 32 leistungsstarke Zellen optimal über die Fläche verteilt, so dass eine Transluszenz von 50 Prozent entsteht.

Die Wahl der technischen Lösung wurde in Absprache mit allen Projektbeteiligten getroffen. Involviert waren das Collège, Provence Eco Energie, die Architekten Bonnier Architecte & Associés sowie der Photovoltaik-Modul Hersteller Sonnenstromfabrik. Dabei wurden mehrere Alternativen evaluiert, insbesondere mit den 48- und 54- zelligen Modulen der gleichen Brilliant-Serie der Sonnenstromfabrik.

Xavier Blanc, Associate Director von Provence Eco Energie: "Dank unserer Erfahrung in der Umsetzung technischer Produkte können wir unsere Kunden bei der Realisierung ihrer spezifischen Projekte unterstützen.“

Dr. Bernhard Weilharter, Geschäftsführer der Sonnenstromfabrik: „Wir freuen uns, dass wir mit den hochtransparenten Doppelglas-Photovoltaikmodulen eine optimale Lösung für das derzeit steigende Bedürfnis nach Sonnenschutz und nachhaltiger Energieerzeugung im Portfolio haben. Einsatzgebiete sind neben Schulgebäuden und Kindergärten beispielsweise auch Carports, Shopping-Malls oder Büro- und Industriegebäude.“

Zurück